Dienstag, 5. Mai 2015

Nüchtern: Über das Trinken und das Glück

Als ich mir das Buch von Daniel Schreiber gekauft habe, war ich es schon: nüchtern. Kein Aperol Spritz, kein kühler Weißwein mehr, der mir die Sicht auf die Erkenntnis vernebelte, dass Alkohol viel zu lange dazu gedient hat, mein Leben weichzuspülen. Nicht exzessiv, nie unangenehm, nicht laut - nur regelmäßig.