Donnerstag, 5. Dezember 2013

Das Prinzip .garage

Ja es bereitet mir Freude, Bücher zu lesen und es bereitet mir auch Freude, über das, was ich gelesen habe zu schreiben. Noch glücklicher macht es mich allerdings, wenn ich verkünden kann, dass ein eigenes Buch fertig geworden und nun als eBook im Handel erhältlich ist. Und darum mit Tusch und Trara:

Freitag, 11. Oktober 2013

Freitag, 20. September 2013

Andre Biakowski - "OBIAD-MEHR ALS NUR MITTAGESSEN"

Fasst man das Buch von Andre Biakowski in einem Satz zusammen, dann erzählt uns der Autor in Briefform darüber, wie er freiwillig für ein Jahr nach Polen ging, als "Jesuit European Volunteer" im "Sozialmedizinischen Zentrum Maksymilian Kolbe" in Łódź arbeitete und täglich den letzten Überlebenden nationalsozialistischer Konzentrationslager und Getthos das Mittagessen - Obiad - brachte.

Montag, 22. April 2013

"Was wirklich wichtig ist" von Neale Donald Walsch

http://www.ullsteinbuchverlage.de/media/9783793422365_cover.jpg Wie immer zunächst ein Dankeschön an den Autor selbst und an den Verlag Allegria (Ullsteinbuchverlage) für das Rezensionsexemplar!


Ein Buch von Neale Donald Walsch in den Händen zu halten und es zu lesen gleicht für mich immer wieder einer Reise. Am Ende der Lektüre will ich anderen begeistert darüber erzählen, um irgendwann festzustellen, dass ich da gerade eine ganz individuelle Erfahrung gemacht habe, die ich zwar teilen kann, die aber niemals das wiedergeben wird, was der andere auf dieser Reise für sich entdecken kann.

Montag, 18. März 2013

Hermann Scherer "Schatzfinder"



Vorab ein herzliches Dankeschön an den campus Verlag und an Hermann Scherer für das Rezensionsexemplar!
Hätte ich dieses Buch vor  - sagen wir mal zehn Jahren gelesen, wäre ich enttäuscht gewesen. Wie - kein Arbeitsbuch und keine Schritt für Schritt: Wie werde ich glücklich und reich Anleitung? Das hätte ich beim Blick auf das Cover erwartet. Bis ungefähr zum ersten Drittel des Buches wäre diese Erwartung auch noch bedient worden, allerdings wäre mein Blick schon sorgenvoll auf die Restzahl der Seiten gewandern und ich hätte mich gefragt, wann denn endlich der Teil kommt, in dem steht, was ich nun konkret tun soll.

Samstag, 16. März 2013

Die Spaziergängerin: Bücher, Bücher, Bücher

Die Spaziergängerin: Bücher, Bücher, Bücher: Die Leipziger Buchmesse hat ihre Tore geöffnet. Gestern war ich dort und habe mich einmal mehr von meiner großen Faszination für das gesch...

Montag, 28. Januar 2013

Peter Schilling - "Völlig losgelöst"

Diese Buchrezension muss ich mit einem Glückwunsch beginnen, denn Peter Schilling, der eigentlich Pierre Schilling heißt und uns 1983 mit "Major Tom" auf der Neuen Deutschen Welle in die unendlichen Weiten des Weltalls gerockt hat, feiert heute am 28. Januar 2013 nicht nur sein 30-jähriges Bühnenjubiläum, sondern auch seinen Geburtstag. Darum: Alles Gute, Glück und Freude auf allen Wegen.

Freitag, 11. Januar 2013

Neustart

Willkommen lieber Leser, liebe Leserin. Mach es Dir mit einem Espresso, einem Kaffee oder Tee bequem und lass uns über Bücher plaudern.
Vielleicht kennst Du mich schon von meinem Blog "Die Spaziergängerin", vielleicht bist Du aber auch über andere Wege zu mir gekommen und hast Lust, hier einen Moment zu verweilen.
Bücher sind ein Teil meines Lebens. Schon immer. Als Kind habe ich manchmal nächtelang unter der Bettdecke gelesen, weil ich unbedingt wissen musste, wie die Geschichte endet. Besonders mochte ich Tiergeschichten, aber auch Stories, in denen Menschen vom einfachen Charakter, den andere ignorierten, zu Helden wurden, haben mich fasziniert.
Heute lese ich querbeet das, was mich anspricht. Ich gehe in einen Buchladen, stöbere, lese Klappentexte und wenn der Funke überspringt, kaufe ich das Buch. Immer häufiger lade ich mir auch die E-Book Varianten auf meinen Kindle, für mich ist das eine wie das andere akzeptabel, schließlich geht es um den Inhalt.
Ob mich meine Bücherleidenschaft zu dem gemacht hat, was ich heute bin? Wer weiß. Jedenfalls schreibe ich selbst Geschichten, Bücher und journalistische Texte und ich tue das mit derselben Leidenschaft, mit der ich Texte, Bücher und Stories von anderen lese.
Diese Leidenschaft ist auch die Grundlage meiner Buchbesprechungen, die zukünftig auf diesem Blog in unregelmäßigen Abständen zu finden sind. Hier geht es allerdings nicht darum, Bücher zu verreißen, sie zu zerstückeln, den Autor in Grund und Boden zu rezensieren. Mir geht es um die Seele und die Botschaft eines Textes. Und wenn ich der Meinung bin, dass sowohl das eine als auch das andere unbedingt in die Welt muss, um andere Menschen zu beflügeln, dann bekommt das Buch hier seinen Platz. Insofern freue Dich auf spannende Reisen in die Welt der zweitschönsten Nebensache der Welt.
Übrigens - bist Du Autor und denkst, dass Dein Buch hier auf diesen Blog passt, dann melde Dich bei mir.